Windjammer/ Segler


Die Vorgänger und bekannten Schiffe der Entdeckungsreisen, wie die

"Endeavour" von Kapitän Cook und auch die " Bounty" bekannt durch die

Meuterei, konnte man als Bark getakelte Schiffe schon "Windjammer" nennen.

 

 

 

Bounty in der Südsee, Bild 60x50 cm, Acryl auf Leinwand

x

 

Bounty auf See, Bild 100x80 cm, Acryl auf Leinwand

Der Begriff "Windjammer" leitet sich aus dem englischen "to jam the wind" ab, was soviel bedeutet, wie "den Wind pressen", "sich an den Wind drücken". oder vom Wind gepresst werden.  Windjammer sind die letzte Generation von großen Rahseglern, die für den Frachtverkehr rund um den Globus eingesetzt wurden. Sie konkurrierten noch in der ersten Hälfte des 20ten Jahrhunderts mit den Dampfschiffen, denen sie an Geschwindigkeit in nichts nachstanden.

Die Entwicklung der Windjammer führte zu den klassischen Klippern  wie der "Cutty Sark" , sowie den letzten großen Rahseglern wie den "P"-Linern.

marinemaler

 

Die "Cutty Sark"

Gebaut 1869 auf der Werft Scott & Linton im schottischen  Dumbarton

Kompositbauweise- Holz auf Eisenspanten

 

 

Cutty Sark Bild 100x80 cm, Acryl auf Leinwand

Vollschiff getakelt,

Fockmast fünf Rahsegel: Fock, Untermars-, Obermars-, Bram-, Royalsegel,

Großmast sechs Rahsegel: Großsegel, Untermars-, Obermars, Unterbram-,Oberbram, Royalsegel

Kreuzmast- Bagien, Untermars-, Obermars-, Bram-, Royalsegel und zusätzlich Besan

 

 

 

921 Bruttoregistertonnen

65 m lang

11 m breit

6,4 m Raumtiefe

 

 

Cutty Sark vorm Wind, Bild 80x60 cm, Acryl auf Leinwand
Abendstimmung auf See, Bild 80x60 cm, Acryl auf Leinwand
Heimkehr, Bild 80x60cm, Acryl auf Leinwand

Insbesondere die deutsche Reederei F. Laeisz setzte trotz des steigenden Konkurrenzdruckes der Dampfschifffahrt auf den Einsatz der Windjammer und besaß mit den "Flying P-Linern" eine große Flotte an Vier- und Fünfmastbarken.

Nach dem Untergang der Pamir 1957 wurde der Einsatz von Frachseglern eingestellt und die verbleibenden Schiffe wurden als Segelschulschiffe sowie Museumsschiffe eingesetzt.

 

 

Pamir auf See 1, Bild 40x50 cm, Acryl auf Leinwand
Pamir auf See, Bild 100x80 cm, Acryl auf Leinwand

 

Die Passat war als letzter Frachtsegler und Ausbildungsschiff der Handelsmarine

nach dem Unglück von 1957 stillgelegt worden. Sie wurde letztendlich 1959

von Hamburg nach Lübeck verholt, wo sie heute als Museumsschiff zu bewundern

ist.

Um die Kanalbrücken zu unterfahren, war es nötig, die Masten der Passat entsprechend runterzubauen, während bei der Gorch Fock nur die obersten Stengen heruntergesetzt wurden.

 

Wachwechsel 1959, Bild 80x60 cm, Acryl auf Leinwand

 

!959y

1959 begegneten sich beide Schiffe in der Weiche Audorfer See, die Passat in Richtung

Osten und die Gorch Fock von Kiel kommend zum Start einer ihrer vielen Reisen.  

 

 

 

 

 

Gorch Fock, Bild 50x40 cm, Acryl auf Leinwand

 

 

 

  

 

Gorch Fock,stürmische Fahrt, Bild 70x50 cm, Acryl auf Leinwand
Gorch Fock vor dem Wind, Bild 80x100 cm, Acryl auf Leinwand
Viermastbark Passat bei schwerer See, Bild 80x60 cm, Acryl auf Leinwand
Viermastbark Earl of Dunmore, Bild 80x60 cm, Acryl auf Leinwand
Gaffelsegler, Bild 40x30 cm, Acryl auf Leinwand

 

Die Pass of Balmaha wurde im ersten Weltkrieg von einem deutschen U-Boot gekapert

und in Deutschland umgebaut, um  als letzter Großsegler unter dem Kommando von

Graf Felix von Luckner zu kämpfen.

 

Pass of Balmaha/ SMS Seeadler, Bild 50x60 cm, Acryl auf Leinwand

 Graf Luckner veränderte das Aussehen der SMS Seeadler auf seiner Kaperfahrt.

 

 

SMS Seeadler 2 , Bild 50x60 cm, Acryl auf Leinwand

 

 

 

 

 

 

Die Dreimast- Schonerbark Svanen wurde 1923 in Dänemark gebaut und liegt jetzt

in Sydney/Australien unter dem Namen" Southern Swan". Sie dient  Touristen für

Hafenrundfahrten und Ausflüge in die Tasmanische See.

 

Southern Swan 1, Bild 100x80 cm, Acryl auf Leinwand

 

Dreimast-Schonerbark Southern Swan 2, Bild 100x80 cm, Acryl auf Leinwand
Hallberg Rassy 41 vor Ditzum, 70x50 cm Acryl auf Leinwand
Fliegender Holländer, Bild 100x80 cm, Acryl auf Leinwand
Unterwegs mit Spinnaker 2, Bild 60x80 cm, Acryl auf Leinwand
Bark Samuel Berger, Bild 70x50 cm, Acryl auf Leinwand

Brigg Barossa, Bild 60x50 cm, Acryl auf Leinwand